Welche Bedeutung hat der Deutschunterricht?

Das Fach Deutsch leistet einen entscheidenden Beitrag zur Persönlichkeitsbildung.

Nur wer die Sprache beherrscht, begreift die Welt; durch Sprache sind erst Humanität und Kultur möglich. Sprache ist das einzige humane Instrument der Konfliktlösung.

Das Fach Deutsch trägt maßgeblich zur kulturellen Grundbildung bei.

Nur mit der Kenntnis unserer sprachlichen und literarischen Traditionen entwickelt sich eine kulturelle Identität.
Der Deutschunterricht vermittelt Sprachgefühl, prägt Sprachsensibilität aus und soll ein Sprachbewusstsein für die Hochsprache schärfen.

Auch für Schülerinnen und Schüler mit Lese-Rechtschreibschwäche bietet Frau Rücker eine Förderunterricht am Mittwoch und am Donnerstag jeweils  in der 7. Stunde im Raum 106 statt. Näheres Infos finden Sie hier.

Der Deutschunterricht legt wichtigste Grundlagen für die Studien- bzw. Berufsreife.

Alle wichtigen Schlüsselqualifikationen werden im Deutschunterricht trainiert: Texte verstehen, Texte verfassen, Informationen und Ideen strukturieren, Kommunikationsfähigkeit schulen, Grundlagen wissenschaftlicher Arbeitstechniken beherrschen.
Im Interesse einer verständlichen Kommunikation werden Orthographie und Grammatik besonders in der Sekundarstufe I intensiv unterrichtet.
Auch im Zeitalter neuer Informationstechniken legen wir großen Wert auf das Lesen und das Schreiben „mit der Hand“. Darüber hinaus sollen im Deutschunterricht aber auch neue Medien genutzt werden, um einen reflektierten Umgang mit den neuen Medien zu ermöglichen.

Außerdem ist der Deutschunterricht eine entscheidende Grundlage für einen erfolgreichen Fremdsprachenerwerb.

Erst wenn man die Bausteine (Wortarten, Satzglieder, Satzbau…) der eigenen Sprache kennt, kann man sich das System fremder Sprachen aneignen. Deshalb legen wir im Grammatikunterricht sehr viel Wert auf die Vermittlung der Inhalte, die im Fremdsprachenunterricht gebraucht werden.

Dieser zentralen Stellung des Deutschunterrichtes tragen die schulinternen Rahmenpläne Rechnung.

Stundentafel

Klasse 5 6-10 11 12
Stunden pro Woche 5 4 4 4

Besondere Aktivitäten:

  • Teilnahme an der Deutsch- Olympiade (Klassenstufe 9)
  • Teilnahme am Vorlesewettbewerb (Klassenstufe 6)
  • Teilnahme an Schülerschreibwettbewerben (z.B. 2008 mit der Klasse 5/1)
  • Theateranrecht am Hans Otto Theater Potsdam für interessierte Klassen und Kurse

Räume und Lehrende

Fachräume: R 119, R 120, R 121
Fachlehrer:
  • Herr Marenbach (Fachbereichsleiter)
  • Frau Bogatz
  • Herr Grabow
  • Herr Haller
  • Frau Heger
  • Frau Heilmann
  • Frau Heppke
  • Herr Kotyrba
  • Frau Moses
  • Frau Rücker
  • Frau Schäfer
  • Frau Schemel
  • Frau Schröder
  • Herr Schwabe
  • Frau Wings
  • Frau Zelmer