FB Politische Bildung

Geschrieben am

Der Begriff Nachhaltigkeit ist heutzutage geläufig und weit verbreitet. Wir wissen, was nachhaltig ist und was nicht, aber was muss getan werden, um nachhaltig zu leben und was hat die Wirtschaft mit all dem zu tun? Wir als Klasse 10/1 haben die einmalige Gelegenheit bekommen, mit einer Expertin für Nachhaltigkeit – Tina Teucher – zu reden und unsere Fragen bezüglich dieses Themas loszuwerden.

Weiterlesen

FB Politische Bildung

Geschrieben am

Das Weinberg bietet uns Schüler/*innen viele Möglichkeiten das Leben und die unterschiedlichen Religion der Menschen kennenzulernen. Am 17. Februar 2021 hatten wir, die 10/1, die Chance etwas über das Leben im Judentum zu erfahren. Der Zentralrat der Juden möchte durch ein Projekt den Jugendlichen neue Assoziationen zum Judentum geben als Verfolgung und Holocaust. In einer Videokonferenz durften wir gemeinsam mit Frau John all unsere Fragen zum Thema Judentum an Lisa Strauß (39) stellen.

Weiterlesen

FB Politische Bildung

Geschrieben am

Am 17. November 2020 war ein Jugendoffizier der Bundeswehr im Weinberg-Gymnasium zu Besuch. Er heißt Mario Munoz-Thiel und ist seit dem 1.10.1992 in der Bundeswehr und war bei insgesamt 3 Auslandseinsätzen der ISAF dabei. Sein Vortrag handelte von den Aufgaben der Bundeswehr und von den Aufgaben, die die Bundeswehr in Afghanistan zu erledigen hat. Von seinen Erlebnissen in Afghanistan erzählte er auch.

Weiterlesen

FB Politische Bildung

Geschrieben am

Am 06.11.2020 hat der Hauptmann der Luftwaffe und Jugendoffizier Herr Munoz-Thiel im Rahmen des PB Unterrichtes einen Vortrag vor der Klasse 10/2 gehalten.

Schwerpunkte des Vortrages waren:

  • Spannungen zwischen der Nato und Russland
  • Machtübernahme Putins (jetziger Präsident Russlands)
  • Krim Krise
  • Aktuelle Herausforderungen der Nato

 

Weiterlesen

WBGym

Geschrieben am

Auch in diesem Jahr besuchte uns das Europamobil. Die 20 Studenten aus England, Griechenland, Lettland, Italien, Belgien, Tschechien, Östereich, Rumänien, Frankreich, Polen, Deutschland und der Schweiz hatten wieder ein buntes Programm zu verschiedenen Themen von democracy über migration bis zu cultural diversity im Gepäck.

Weiterlesen