Astronomie

Geschrieben am

Am 10.06.2021 fand eine partielle Sonnenfinsternis statt. Die Schüler*innen des Weinberggymnasiums Kleinmachnow, konnten mit selbstgebauten Teleskopen und Brillen, die von der Klasse 5/1 zur Verfügung gestellt wurden, dieses Ereignis beobachten. Die Sonne wurde bis zu 13% vom Mond bedeckt. Durch das gute Wetter und wenig Wolken gab es hervorragende Bedingungen, um die partielle Sonnenfinsternis zu beobachten. Sogar Herr Kutzner war als Ehrengast dabei und unterstützte Herrn Hoyer und die Schüler*innen der Klasse 5. Die nächste partielle Sonnenfinsternis erwarten wir bei uns am 25.10.2022.

Weiterlesen

FB Technik

Geschrieben am

Dass unser Berufsorientierungsparcours „Job Navi PM“ für die 9. Klassen unserer Schule auch in Corona-Zeiten stattfinden konnte, glich einem Wunder: Am Dienstag, den 1. Juni machten sich Schülerinnen und Schüler in zwei Durchgängen mit dem Bus auf den Weg nach Geltow, um dort am „Job-Navi 2021“ des Landkreises Potsdam-Mittelmark wichtige Informationen zur Berufs- und Studienwahl aus erster Hand aufzunehmen.

Weiterlesen

WBGym

Geschrieben am

Im Rahmen der bundesweiten Initiative Leistung-macht-Schule (LemaS) stellten Anne Heilmann (7/1) und Leon Chen (8/1) ihre Projekte einem vierköpfigen Lehrergremium vor. Es ist bewundernswert, mit welcher Ausdauer und welchem zusätzlichen Engagement an den Projekten gearbeitet wurde. Und das in Zeiten, die alles andere als motivierend für Mehrarbeit sind.

Weiterlesen

WBGym

Geschrieben am

Abiturient:Innen fit zu machen für die Prüfungen, ist uns eine Herzensangelegenheit.

Am 11. Mai nutzten einige Abiturient:Innen unser Angebot „Mental-Coaching bei Prüfungsstress“ und erweiterten ihre eigene mentale Toolbox um schnell wirksame Entstressungs-Strategien. Heike Horn, Business Coach mit Zusatz-Ausbildung im Auftrittscoaching, und selbst Mutter von zwei Weinberg-Schülerinnen, arbeitete in einem interaktiven 1,5 h Workshop mit den Abiturient:Innen an deren individuellen Anliegen.

Weiterlesen

WBGym

Geschrieben am

BREBIT hat einen Artikel über ein Projekt in der 7.4 im der Fahrt-/Projektwoche im Herbst geschrieben:

Smart aber unfair – Rohstoffe für Tablet, Handy & Co.

Erstaunliche 76 Smartphones waren bisher im Besitz der 24 Schüler*innen der Klasse. Kein billiges Vergnügen. „Wenn nur ein Prozent des Endpreises in der Rohstoffregion bleibt, wer bekommt dann das viele Geld, das wir für ein Smartphone bezahlen?“

Weiterlesen