Team-Tag des Deutschtutoriums im „Haus der Jugend“

Zurück

WBGym Team-Tag des Deutschtutoriums im „Haus der Jugend“

Im Rahmen der Tutoriumswoche der 11. Klassen veranstaltete jedes Tutorium einen Team-Tag, an dem wir uns besser kennen lernen sollten. Der Team-Tag ist deshalb wichtig, weil wir, auch wenn wir schon 11. Klasse sind, durch die neue Aufteilung in Tutorien viele Schüler nicht wirklich kennen.

Das Tutorium von Frau Heilmann entschied sich, den Team-Tag im Haus der Jugend Zehlendorf zu verbringen. Die riesige Villa aus den 1910er Jahren befindet sich direkt am Waldsee, in der Nähe vom U-Bahnhof „Krumme Lanke“. Dort verbrachten wir die Zeit mit Pecha-Kucha-Vorträgen über uns selbst. So lernten wir uns schnell auf witzige und kurzweilige Art und Weise besser kennen. Pecha Kucha ist eine Vortragstechnik, bei der man über 20 Bilder jeweils 20 Sekunden redet. Die Gesamtzeit von 6:40 Minuten war also auch unsere maximale Sprechzeit. Innerhalb dieser Zeit gab es also 20 verschiedene Themen, 20 verschiedene Aspekte unserer Persönlichkeit, welche die Zuhörer bestaunen konnten. Diese reichten von Reisezielen über Hobbys bis zum Lieblingsessen und waren vielfältig genug, um auch beim 18. Vortrag noch nicht langweilig zu sein.

Während der Pause verteilten wir uns auf dem großen Gelände und konnten entweder unten beim Wasser bei schönem Ambiente unser Frühstück genießen, uns das Haus näher angucken oder aber eine Runde Billard und Tischkicker spielen.

Lorenz Neumann für das Deutschtutorium (Tutorin: Frau Heilmann)


Zurück