Oberstufe: Jahrgang 12 - Abitur

Aktuelle News zu #Klasse 12

WBGym Was kostet die Welt?

Wir brauchen Ihre Hilfe!

Mehr

Stand: September 2017

Klausurfächer

Alle Abiturprüfungsfächer sind Klausurfächer. 

Die Klausuren der Fächer auf erhöhtem Niveau werden im 1. Halbjahr der Klassenstufe 12 als Klausur unter Abiturbedingungen geschrieben.

  • Zeit: 270 min / Deutsch: 315 min
  • Aufgabenvorschlag enthält Wahlaufgaben

Prüfungsfächer

  • Abiturprüfung umfasst 4 und höchstens 5 Komponenten
  • darunter drei schriftliche (erhöhtes Niveau) und eine mündliche Prüfung (grundlegendes Niveau)
  • in den vier Pflichtprüfungen müssen alle drei Aufgabenfelder enthalten sein
  • unter den schriftlichen Prüfungsfächern müssen sich zwei der Fächer Deutsch, Fremdsprache oder Mathematik befinden
  • die 5. Komponente ist eine besondere Lernleistung und muss einem anderen Fach als den ersten vier Prüfungsfächern zugeordnet werden, sie kann ein Aufgabenfeld abdecken

Prüfungsablauf

Schriftliche Prüfungen:

  • 270 min. (Lese- und Wahlzeit enthalten)
  • Deutsch 315 min (Lese- und Wahlzeit enthalten)

Mündliche Prüfung:

  • Vorbereitungszeit 30 min.
  • Prüfungszeit 20 min, Vortrag mit anschließendem Prüfungsgespräch
  • Gleiche Wichtung von Vortrag und Prüfungsgespräch

5. Prüfungskomponente: Besondere Lernleistung

  • Besteht aus einer schriftlichen Arbeit oder Dokumentation und einem Kolliquium - gleichwertige Anteile
  • Anfertigung der Arbeit über mindestens zwei Schulhalbjahre
  • Gliederung:
    • Inhaltlicher Teil 15-25 Seiten
    • Arbeitsbericht
    • Kurzfassung und Ergebnisse
    • Literatur und Erklärung
  • Kolloquium 30 min
    • Vorstellung wesentlicher Aspekte der Arbeit
    • Prüfungsgespräch

Einbringungspflichtige Kurse

  • alle Halbjahreskurse der Fächer Deutsch, Mathematik und eine Fremdsprache auf erhöhtem Niveau
  • vier Halbjahreskurse in einer Naturwissenschaft oder je zwei Halbjahreskurse in zwei Naturwissenschaften
  • alle Halbjahreskurse der schriftlichen Abiturprüfungsfächer in doppelter Wertung
  • 30 Halbjahreskurse der übrigen Fächer (einschließlich viertes Prüfungsfach)
  • Berechnung ((Summe der Notenpunkte) / 54) x 40 ergibt Gesamtpunktzahl, siehe Zulassung zur Prüfung

Mindestanforderungen für die Zulassung zur Prüfung

  • Kurse auf erhöhtem Niveau: höchstens 4 Kurse < 5 NP
  • Kurse auf grundl. Niveau: höchstens 4 Kurse < 5 NP
  • Kein Kurs mit Null Punkten
  • Die nach der Berechnung
    • ((Summe der Notenpunkte) / 54) x 40
  • ermittelte Gesamtpunktzahl der einzubringenden Kurse muss mindestens 200 betragen

Mindestanforderungen an die Abiturprüfung

  • In drei Prüfungen jeweils mindestens 5 NP
  • keine Prüfungsleistung mit Null Notenpunkten
  • Jedes Ergebnis wird in fünffacher Wertung eingebracht
  • Gesamtmindestpunktzahl 100 Punkte
  • Falls eine 5. Prüfungskomponente (besondere Lernleistung) belegt wurde, gehen alle 5 Prüfungen in vierfacher Wertung ein